Hier geht`s zum Augenscreening für Ärzte

Auf das Augenscreening für Ärzte aufmerksam zu machen ist sehr wichtig, da der angeführte Test für Kinder- und Augenärzte, Internisten und Ärzte für Allgemeinmedizin zur Früherkennung von Augenveränderungen leicht durchzuführen ist, sodass frühzeitig die Diagnose einer Augenveränderung ermöglicht wird.

Warum ein Augenscreening für Kinder wichtig ist

Sehbehinderungen zählen zu den mit Abstand häufigsten körperlichen Beeinträchtigungen bei Kindern.
Werden Sehstörungen bei Kindern nicht erkannt und behandelt, können sie zur teilweisen oder völligen
Erblindung führen.

Die Folge von Sehstörungen können kindliche Entwicklungsstörungen, schulische
Probleme, mangelndes Selbstbewusstsein, soziale und emotionale Verhaltensauffälligkeiten und
Jugendkriminalität sein.

Bei Kindern unter 2 Jahren sollten Augenvorsorgeuntersuchungen im Rahmen
der regulären Kinderarzttermine stattfinden. Für Kinder und Jugendliche von 2 bis 19 Jahren wird die
Augenvorsorge alle ein bis zwei Jahre empfohlen.

Man geht davon aus, das etwa 6 % aller Kinder zum Zeitpunkt ihrer Einschulung schwachsichtig sind. Die häufigsten Ursachen für die Schwachsichtigkeit (Amblyopie) sind unerkanntes Schielen (Strabismus), Weitsichtigkeit (Hyperopie), Kurzsichtigkeit (Myopie), Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) sowie ungleiche Fehlsichtigkeit (Anisometropie).

Das Augenscreening erfolgt für das KInd, aus einer angemessenen Entfernung. Dabei kann das Kind auf Ihrem Schoss sitzen. Sinnvoll sind erste Messungen ab den 6. Lebensmonat, vor allem, vor dem ersten Geburtstag und eine zweimalige Wiederholung im jährlichen Abstand. In Einzelfällen kann auch später noch eine Messung sinnvoll sein.

Kinderärzte!

Augenscreening Bild über die Krankenschwester mit Kinden in der Schule

Hausärzte!

Bild die Mutter mit Kind beim Kinderarzt

Augenärzte!

Augenärzte spot vision screener

Augenscreening Untersuchung für die Kinder

Mit dieser Untersuchung können:

  • Refraktive Fehler
    • Myopie (Kurzsichtigkeit)
    • Hyperopie (Weitsichtigkeit)
    • Astigmatismus (Stabsichtigkeit)
  • Vorstufen der Amblyopie
    • Anisometropie (ungleiche refraktive Kraft)
    • Strabismus (Schielen)
  • Pupillen Abnormalitäten
    • Anisokorie (unterschiedliche Pupillenweiten)

erkannt werden.

Viele Krankenkassen (u.a. DAK, Barmer, verschiedene BKKs) übernehmen hierfür bereits die Kosten. Fragen Sie bei Ihrer Kasse nach und sprechen Sie uns auf das Seh-Screening für Ihr Kind an.

Die AAP empfiehlt für 3- bis 5-Jährige das gerätebasierte Augenscreening als Alternative zur Vorsorgeuntersuchung mit Visustafeln.

WIE FUNKTIONIERT DER SPOT VISION SCREENER?

  • In nur wenigen Sekunden, und während der Patient sitzen kann, macht der Spot Vision Screener eine Serie von Aufnahmen des Patientenauges, ähnlich wie mit einer Kamera. Pupillenerweiternde Tropfen oder andere Medikamente sind NICHT notwendig.
  • Blinkende LED-Lichter und animierende Geräusche bringen auch sehr kleine Kinder dazu, in die Richtung des Spot Vision Screener zu schauen.
  • Die Ergebnisse des Augenscreenings, einschließlich eines individuellen Patientenberichts, stehen sofort nach dem Test zur Verfügung
  • Der Bericht zeigt an, ob Messwerte außerhalb des normalen Bereichs liegen und ob eine vollständige Augenuntersuchung beim Augenfacharzt empfohlen wird.
  • Durch die einfache Handhabung kann jeder Mitarbeiter das Gerät nach minimaler Einarbeitung erfolgreich bedienen.
  • Lichtsignale und Geräusche lenken die Aufmerksamkeit der Kinder auf die Untersuchung
  • WiFi-fähig für bequemes drahtloses Drucken und Exportieren von Daten.

​Unser breites Produktangebot an Diagnostikgeräten, Blutdruckmessgeräten, EKG Geräten, Thermometern, Beleuchtung sowie Zubehör und Ersatzteile können sie als Arzt direkt und schnell online bei uns bestellen.

Sie profitieren von einer einfachen, direkten und schnellen Produktsuche, Sie kaufen direkt bei Löwe Medizintechnik und genießen dabei den besten Service.